Horstschutzzonen 2020 Oybin und Jonsdorfer Felsenstadt

Laut Allgemeinverfügung vom 10. Januar 2020, veröffentlicht im Landkreisjournal vom 24. Januar 2020 bestehen dieses Jahr wieder die bekannten Horstschutzzonen (HSZ) Jonsdorfer Felsenstadt und Ostabfall des Berges Oybin sowie die Steinklunsen im Königsholz.

In Jonsdorf ist wie immer die Felsenstadt betroffen, der Schalkstein bleibt wie immer von der Sperrung ausgenommen, darf aber nur von zwei markierten Zugängen von der Lichtenwalder Straße her aufgesucht werden.

Die HSZ "Ostabfall des Berges Oybin" beinhaltet die Kletterfelsen "Rabennest" und "Zuckerhut" einschließlich aller zu diesen Gipfeln führenden Kleterwege.

Beide HSZ sind vom 15. Januar bis zum 20. Juni 2020 gesperrt, es besteht die Möglichkeit der vorzeitigen Aufhebung sollte es zu keinem Brutbetrieb bzw. Jungenaufzucht kommen.
Darüber wird spätestens am 31. Mai 2020 befunden.

Die als HSZ ausgewiesenen Flächen dürfen nicht betreten werden. Insbesondere Felsen einschließlich Quacken dürfen nicht beklettert werden.
Viturix CMS